Tagebuch 2004 Teil 2

Freitag 06. August 2004

Ein weiterer super sonniger Tag beginnt.

Thema des Tages:
Sonne, Sonne, Pferde, Reiten, Hufschmied und Videoabend

Wie schon gewohnt, wird die Fahne all morgendlich kontrolliert, denn irgendwer
verbreitete das Gercht, "nchtlicher berfall" des Lagers vom See zum Fahne
klauen bei uns. Alles ist aber OK, unsere Hunde verhindern dies sowieso.

Erstmal werden wieder alle Pferde versorgt und nach dem gemeinsamen Frhstck, gehen
die Betreuer zum Doc mit Anna, damit der allergische Schnupfen weg geht. Ebenso
wird Laras Auge weiter behandelt, welches keine groen Symthome mehr zeigt.

Schon sitzen die Ersten wieder auf dem Pferdercken, so dass A
lle
diesen Vormittag ihre Reitstunden bekommen, whrend andere zusehen. 

 
Nubsi, Lino & Charming      

Zuschauer am Platz

    Galopptraining an der Longe     


Gegen 13:15 geht es heut zu Fischstbchen,
Kartoffelprree und Mandarinengries zum Nachtisch ging.



IAM macht Musik & Theater     

 

Nicht dass man meinen knnte es luft am Pfeifferhof nichts.

Vom Volleyball spielen bis Zuschauen und Hren
bei den Musikerkindern des AIM, gibt es ein
konstantes Programm fr jeden Campteilnehmer.

Aufrumen in den Zelten und am Lager war heute auch
notwendig genauso wie "Ruhe einkehren lassen", denn drei
unserer Betreuerinnen gingen in die Stadt, denn morgen ist
Cowboy- Cowgirl & Indianertag.

am spteren Nachmittag gibts wieder
spezielle Reitstunden mit Ulla und Martina
fr die Kids mit Handicaps.

Andere schauen gerne zu,
denn schlielich kann man
berall etwas lernen.


Martina & Iris auf Wurzel


Zum Abschluss des heutigen Tages gibts noch eine Lektion "Hufschmied" ansonsten geht
der Tag heute mit einem Abendessen im Speisesaal und anschlieendem Video schauen
zu Ende.

 
Boris der Schmied
 
Video zum Abend



Samstag 07. August 2004

Ein neuer Tag ein neues Glck

Thema des Tages:
Cowboy- Cowgirltag, Konzertbesuch, Reiten, Platzspiele,
Elternbesuche und Grillen mit Contrymusik

 
Konzert mit 25 Kids              

Wie immer:
   Pferde von der Koppel holen, versorgen, fttern und danach Frhstck.

Dann begannen die Kids Halstcher zu basteln und besuchten
um 11:00 die Abschlussvorfhrung des internationalen
Arbeitskreises fr Musik ( IAM )

Zum Mittagessen gabs dann rumnische Suppe und Pizzabrote mit Cocktailfrchte Nachtisch.

Weiter whrend des Tages machten die Kids verschiedenste Spiele die alle etwas mit Cowboys und
Cowgirls und Pferden zu tun hatten.



           Hufeisen werfen und Lasso schwingen

  
Zuschauer am Reitplatz             
Mamas besuchen die Kids             


Drei Lagerkids bekamen heute Besuch, was unseren Programmablauf nicht strte.

Interessante Gesprche ber Pferde, ber Training und natrlich ber die Kids.

Die Frage stellt sich mittlerweile:
Wer hat "nu" mehr Heimweh,
die Kids oder die Mutti ??
J

Dann kamen die Reiterspiele.
Alle kamen aufs Pferd, mussten dafr sorgen, dass
der Zettel unter dem Allerwertesten
nicht verloren geht.

So lernt man Sitzen und spielerisch Reiten.


 
        mit und ohne Sattel, spielerisches Lernen

 
Erbstck der Musikerkids                  

Nach den Pferdespielen gabs Grill zum Abschluss
des Tages am Lagerplatz.

Die Kids nutzen die Sachen des IAM und so
endet der 8te erlebnisreiche Tag
am Pfeifferhof auf der whistle-ranch.


Sonntag 08. August 2004

Der 9te Tag in Haslach am Pfeifferhof auf der whistle-ranch.

Themen des Tages:
verschiedene Ausritte im Gelnde, VW Bus vorbereiten, Pizza backen


Gesprche ber Reiten und Pferde        

  Sonntag mit Frhstck im Zelt, gemeinsam die Pferde versorgen und 
Reiten der Gruppe 1 am Platz.

Weitere Vorberetungen fr den heutigen Tag.
Mittagessen mit Pommes und Hhnchen, Nachtisch Obstquark


Nach dem Mittagessen wurde der Bus gewaschen, denn die Campteilnehmer drfen diesen neu anmalen.

Hiernach war die Gruppe 2 ber eine Stunde mit 7 Pferden im Gelnde.

Nach einer kurzen Umsattelpause ging dann die Gruppe 3 nochmal mit 6 Pferden ins Gelnde.

Zuvor hatte der Hufschmied nochmals neue Eisen bei Kamillo angebracht und durch das rumzappeln des jungen Pferdes den Nagel in seinen Finger geschlagen anstatt in den Huf. L


              Putzen schleifen malen


selbstgebackene Pizza zum Abendessen      


Nach diesem Vorfall, welcher fr manche Kids ganz schn aufregend war, wurden nach dem Ulla noch geritten ist, alle Pferde auf die Nachtkoppel gebracht.

Danach trafen sich alle derzeit auf der whistle-ranch lebenden Menschen im Speisesaal und machten Abendbrotzeit.

Mde und erschpft gehen die meisten zum Lager zurck und freuen sich auf ihr Bett

 

Montag 09. August 2004

Die zweite Woche hat begonnen.

Thema des Tages:
Reitstunden, Schnitzeljagd


  
Im Zelt zu viert                        

Soll mal einer sagen diese Kids htten keinen Spass hier  auf dem Pfeifferhof beim Reitercamp der whistle-ranch.

So langsam sind alle Kinder aufgetaut, alle Kids sind sich nichtmehr fremd.
Die einen mehr die anderen weniger, klar dass sich nicht alle gleich gut verstehen, aber Gaudi gibts in jeder Gruppe.

Wer htte das gedacht, Stefan reitet alleine auf Otello.

Jeder der Kids kommt auf seine Kosten, jeder erhlt den entsprechenden Reitunterricht.


              Integration auch auf dem Reitplatz


Auch Rollstuhlfahrerinnen knnen reiten               

Auch beim heilpdagogischen Reiten helfen alle zusammen, und Anna hat sehr groe Freude.

Bei Ines sitzt Nisha hinter Ihr, so dass auch sie das richtige Reiten erleben kann.

Auch die Fortgeschrittenen kommen in keiner Wiese zu kurz.
Fabienne in der Reitstunde auf Mr. Cody,
dass Sie Spass hat kann man hier unschwer erkennen.


                Die Fortgeschrittenen

Nach diesen Reitstunden gab es ein Vesper zur Mittagszeit.
Danach bereiteten die Kids eine Schnitzeljagd vor.

Start war um 14:30 Uhr Pfeifferhof

Gruppe 1: Chris, Nisha, Anna, Selina, Stephan, Marcel, Marcia, Jasmin 

Gruppe 2: Larissa, Martina, Fabi Schadt, Fabienne, Hannah, Iris, Sophie, Paula


Die  Schnitzeljagd-Aufgaben: 

 

1 Station: Bauernhof Kiebler nach seinen Tieren befragen
Antwort = 4 Tierarten;
Khe, Schweine, Katzen, Hasen

2 Station:
 Bauernhof Rude = 1 Ei als Beweis heil zum Pfeifferhof bringen

3 Station: Alle Pflanzenarten in 6 m Umkreis des Jgerstands zhlen,
whrend der ganzen Tour Tierbilder suchen und aufschreiben.

4 Station: berraschung im Waldabschnitt suchen
Leider haben die Kids dies nicht gefunden.

 5 Station: Unter der Brcke Coca-Cola gefunden
danach Heimweg und Schatz auf dem Hof suchen:

gefunden = Eis 
(Gewinner war die Gruppe 1)
 

Nach dieser Schnitzeljagd gibts wieder Reitunterricht auf dem Reitplatz.
Danach gibts ausgiebiges Essen mit Spaghetti und Bolognese, zum Nachtisch Ananas in Sahnejoghurt.

Anmerkung:
Der VW Bus musste erstmal in die Werkstatt,
anmalen tun ihn die Kids die nchsten Tage.


Dienstag 10. August 2004

Alles Ok, die Kids hatten heut einen super Tag

Thema des Tages:
Indianertag, Gelnderitt, Grillen


Basteln fr die Indianer
 Alle Kinder basteln und sind 
mit grtem Interesse dabei,
Indianerschmuck fr sich und
die Pferde zu machen.

 Alle Kinder sind mit dabei die Pferde
zu bemalen und zu schmcken, nachdem sie sich 
selbst zu den schicken Indios verkleidet hatten..


Schminken und schmcken der Pferde

kleine und groe Indiopferde
Kreativitt und Fantasie sind erlaubt und erwnscht, damit alle schick sind.
Die Freude ist natrlich gro, denn heute wird nicht am Platz geritten, sondern alle drfen mit kompletter Ausrstung ins Gelnde.
Wann gehts endlich los.
Gefhrt und/oder als Handpferd,
so erleben alle Kids einen tollen Gelndeausritt.

stolz warten die Kids auf den Ausritt

kleine Mdchen ganz gro
Wohl erhalten kommen alle zurck und versorgen die Pferde bevor sie selbst zum Lagerplatz zurck gehen.

Heute sollte noch eine Nachtwanderung stattfinden.
Grusel Grusel ob wir das schaffen ??

Am Abend sitzen alle am Lagerfeuer und am Schwenkgrill und haben einen groen Hunger.
Und dann zur Geisterstunde wollten die meisten zur Nachtwanderung aufbrechen.

Die Zelte wurden nachgespannt und alles unter Dach gebracht.
So dass falls ein Gewitter kommt alles vorbereitet ist.

Die Nachtwanderung wurde aus Sicherheitsgrnden auf Mittwoch verschoben, denn unbedingt pitsche patsche nass zu werden und bei einem Gewitter unterwegs zu sein, das wollten die Teamer den Kids nun wirklich nicht antun.

 

Mittwoch 11. August 2004

Das Gewitter kam nicht,
der Regen war bald abgetrocknet
die Kids hatten heut wieder einen super Tag

Thema des Tages:
Reiten, Pferde, und die gruselige Nachtwanderung

 

Spiel und Spass, Reiten und Longieren, all das ist der Kinder Spass
auch an diesem wunderschnen Sommertag.

Am Abend gings dann spt in der Nacht in mehreren Kleingruppen
mitten durch den grueligen finsteren Wald.
Dass natrlich ein paar Teamer versuchten die Kids mit Geistereien
zu erschrecken versteht sich von selbst. Alle sind wieder wohl erhalten
zurck gekommen und gingen nach Feuerwasser und Lagerfeuer in die Zelte.

 

Donnerstag 12. August 2004

Alles OK, des Ende naht

Thema des Tages:
Reiten, Pferde



Fachsimpeln bei der Stallarbeit. Nicht nur das Reiten gehrt zum Programm,
die Pferde mssen auch rundum versorgt werden. Das bernehmen die Kinder
mit Vergngen und sind mit allen Sinnen dabei.

auch Reitstunden waren heut wieder Tagesordnung, genauso wie langsam
Aufrumen und an den Abschied denken. Vorbereitungen zur morgigen
Abschiedsdisco konnte man berall erahnen.


 

Freitag 13. August 2004

Lange Gesichter obwohl kein Regen

Thema des Tages:
Reiten, Pferde, Waschen Duchen Packen


Feiern war erstmal angesagt als alle Vorbereitungen zu dieser Abschiedsparty abgeschlossen
waren. Wrend der Party vergassen die Kids den kommenden Abschied von der Ranch,
von den anderen Kids und Abschied von den Teamern. Das Abschied nehmen von den lieb
gewonnen Pferden wollen wir nicht erwhnen.



Jetzt galt es aber erstmal zu feiern und zu tanzen. Der Sommer ist noch nicht vorbei,
aber das Reitcamp 2004 geht in die letzten Stunden. Spt gingen alle zu Bett.

 

Samstag 14. August 2004

Thema des Tages:
Abschied und Heim gehts.

Nette Gesprche, stolz zeigen die Kids den Eltern wo sie die vergangenen 15 Tage
gelebt haben und was dort so gemacht wurde. Wir sind gespannt wer in 2005 wieder kommt.



Dank unserem Freund Mario, sowie den fleiigen Teammitgliedern, konnte schnell alles
abgebaut und verrumt werden.

Zufriedenheit bei den Eltern, den Teamern und bei den verantwortlichen
Veranstaltern dieses 8ten Reitcamps auf der whistle-ranch, dem Pfeifferhof,
lsst uns diese Akte fr einige Monate schlieeb, bevor es wieder heist:



Camp 1 > vom 29. Juli bis 05. August 2005
fr Kids von 9 bis 12 Jahren

Camp 2 > vom 06. bis 13. August 2005
fr Kids von 12 bis 16 Jahren

 jetzt Anmelden 


J
 
Das Programm 2005

tglich verschiedene Reitstunden je nach Kenntnis
alles was mit Pferden zu tun hat
(Stall, Weide, Paddock, Hufschmied, Putzen, Satteln usw)
Pflegepferde, Horsemanship
groes Reiterferien-Freizeitprogramm
Indianertag, Nachtwanderung, Schnitzeljagd
und Schatzsuche mit den Pferden
Vollpension vom Ferienhaus nebenan
Unterbringung in super Zelten mit Betten der Bundeswehr
Lagerfeuer usw. usw. usw. usw.

J
 

 

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!